Eine Gesprächsgruppen-Leiterin erzählt…

Seit einem Jahr begleiten meine Kollegin Barbara Arminger und ich Elfriede Stichlberger die Gruppe Haag/Weibern Wir sind eine sehr offene Gruppe und freuen uns über jeden Teilnehmer und schon in kurzer Zeit haben sich sehr nette Freundschaften entwickelt. Jeder ist von einem Monat auf den anderen schon wieder neugierig, wie es allen gegangen ist. Das Wichtigste ist den Pflegenden Angehörigen das Gespräch, sich einmal alles von der Seele zu sprechen und verstanden zu werden. Denn nur wer das gleiche Schicksal miterlebt, weiß wovon er spricht. Es wird uns immer wieder berichtet, dass Außenstehende oder Verwandte sagen, „bekommst eh das Pflegegeld, was jammerst du denn“. Es macht sehr traurig, wenn man so etwas hört.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, ihnen die Wertschätzung für die geleistete Arbeit entgegen zu bringen. Pflege ist eine sehr schöne Aufgabe, aber auch sehr Kräfte raubend. Man vergisst meist, dass man selber Bedürfnisse hat, die viel zu kurz kommen.

 Am Beginn von jedem Abend weisen wir auf unsere Gruppenvereinbarungen hin, die wir gemeinsam erarbeitet haben: Alles was gesprochen wird, bleibt in der Runde. Barbara und ich bereiten uns jedes Mal den Abend mit einem interessanten Thema vor. Sehr wichtig erscheint uns, dass in der Gruppe gelacht wird, wir spielen gerne ein lustiges Spiel, lesen Geschichten passend zu unseren Themen.

Es gibt auch traurige Momente. Wenn ein Angehöriger verstirbt, schauen wir, dass Trauer Platz hat. Wichtig erscheint uns auch die fachliche Begleitung. Durch unsere Ausbildung zum Fachsozialbetreue und unsere Arbeit in den Mobilen Pflegediensten der Caritas haben wir in diesem Bereich ein gutes Fundament.

Nicht nur die Pflegenden Angehörigen profitieren von der Gruppe, sondern auch Babara und ich bekommen viel von dem, was wir geben, zurück. Es ist eine sehr schöne und erfüllende Aufgabe.

Wir möchten alle Betroffenen ermutigen, sich einer Gesprächsgruppe anzuschließen!

Text: Elfriede Stichlberger (Gesprächsgruppenleiterin in Haag)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s