Gerade deshalb

Gerade deshalb

Wenn das Schwache in mir leben darf
wenn ich mir meine Sehnsucht eingestehe
wenn ich das Dunkel in mir aushalte
wenn das Leise in mir in der Stille erklingt
wenn in mir Neues heranwächst und in die Welt drängt
dann brauche ich die Solidarität dieses Gottes der Kind wird
vielleicht war Weihnachten schon
(aus: Andrea Schwarz: Wenn ich meinem Dunkel traue)

Die Servicestelle wünscht
ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute im Neuen Jahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s