Wie wir das Leben lieben lernen

„Das Leben ist so, wie wir darauf reagieren.“
(Ein Beitrag von Dr. Christine Haiden, OÖ-Nachrichten)

Der glücklichste Mensch, den ich je kennen gelernt habe, ist eine Holocaust-Überlebende. Das klingt paradox. Aber Alice Herz Sommer sagt von sich selbst: „Ich glaube, dass kaum jemand ein schöneres Leben hatte als ich. Mit dem Temperament immer das Positive zu sehen. Wenn es nicht so ist, wird es so sein.“

Mit ihren mittlerweile 109 Jahren hat sie Jopie Heesters getoppt. Doch darauf bildet sie sich nichts ein. Sie interessiert vielmehr, wie eine Digitalkamera funktioniert oder ein iPhone. Und sie spielt mit den acht Fingern, die noch halbwegs tun, was sie will, täglich Klavier. Am liebsten Beethoven. Alice Herz Sommer wurde mit ihrem fünfjährigen Sohn in das Konzentrationslager Theresienstadt verschleppt. Sie schaffte es, das Kind inmitten des Grauens so abzulenken und zu fördern, dass dieses später erzählte, nur gute Erinnerungen an diese Zeit zu haben.

Von der Begegnung mit Alice Herz Sommer hat sich ein Satz von ihr in mir festgesetzt: „Das Leben ist so, wie wir darauf reagieren.“ Wir könnten es vom dunkelsten oder vom hellsten Punkt aus betrachten. Die Abgründe der Menschen und die eigene Verletzlichkeit hat sie nüchtern gesehen und damit umgehen gelernt. Um die Depressionen nach der Deportation ihrer Mutter zu überwinden, übte sie die schwersten Etüden von Chopin. Nach dem frühen Tod ihres Sohnes ging sie stundenlang alleine spazieren, um ihre Trauer zu bewältigen. Sie unterrichtete bis weit in ihre 80er hinein und wollte als Pianistin nicht imponieren, sondern dem Komponisten gerecht werden. Bis heute ist sie, obwohl fast blind und taub, aufgeschlossen gegenüber allen, die zu ihr kommen. Warum? „Das Leben ist herrlich, phänomenal! Alles ist ein Wunder! Wir selbst sind ein Wunder!“

Hier geht’s zum gesamten Beitrag: Wie wir das Leben lieben lernen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s