UNSER VITALISIERENDER GENUSS-TIPP für den April

SONY DSCWer kennt sie nicht, die Frühjahrsmüdigkeit? Die Natur hat gegen alles ein Kraut wachsen lassen und die Brennessel ist das Beste um Ihre Vitalkräfte wieder anzukurbeln.

Nach der alten Signaturenlehre wächst sie auf jedem Mist und ist fähig, jeden Mist aus dem Körper auszuscheiden. Die Brennessel ist im Frühling, mit ihrem Reichtum an Vitaminen und Mineralien, vor allem Eisen besonders dazu geeignet, die Verdauungs- und Stoffwechselvorgänge anzuregen und zu stärken.

Erwähnenswert sind zudem ihre heilenden Eigenschaften. Egal, ob bei rheumatischen Beschwerden, Verdauungsleiden, Gallenerkrankungen oder Prostatabeschwerden oder zur Enzymerhöhung der Bauchspeicheldrüse, die Brennnessel ist vielseitig einsetzbar. Innerlich angewendet kann sie den Blutzuckerspiegel senken und Entzündungen hemmen. Ihre blutreinigende Eigenschaft entlastet Leber und Nieren und wirkt lindernd bei Hauterkrankungen.
Ideal also für Menschen, die entschlacken und ihr Wohlbefinden steigern möchten.

BRENNESSELSUPPE

Zutaten

  • 300 g frisch gepflückte Brennesseln (Blattspitzen)
  • frischer Kerbel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • eine Stange Porree
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Kartoffel
  • Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • Sahne
  • Creme fraiche
  • Muskat

Zubereitung
Zunächst die Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Die Brennesseln gut waschen und diese anschließend mit dem Porree und Kerbel zu der Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und andünsten lassen, bis die Brennesseln zusammengefallen sind.

Die Kartoffel in kleine Würfel schneiden, hinzugeben und das Ganze mit der Gemüsebrühe auffüllen und etwa 30 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

Die Suppe pürieren und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat abschmecken. Nach Belieben die Suppe mit Sahne abbinden. Die schmackhafte Suppe kann mit Creme fraiche und Krabben sowie geräuchertem Fisch garniert werden.

Wir wünschen gutes Gelingen und einen gesunden Appetit!

(gesehen bei: www.kraeuterallerlei.de)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s