„Bewegungstherapie mal anders“ – Aus dem Tagebuch einer pflegenden Angehörigen

Fotolia_47287990_XSEs ist nun schon eine Woche her, seit sich wieder Schmerzen im Brustbereich und schwereres Atmen bemerkbar machten. Ein vorsorglicher Arztbesuch bestätigte die Besorgnis. Hatte doch der Arzt den Anmarsch meiner Mutter aufmerksam und mit Stirnrunzeln beobachtet und gefragt: “Na, seit wann muaßt denn so schnauf’n auf der Eb’n?” – und nach seinem Lauschangriff übers Stethoskop: “Goi, die Wassertabletten hast net alle Tag!”

Wir sind wieder auf dem Stand wie vor 6 Jahren. Das heißt, das Prozedere ist bekannt. Besagtes Medikament jetzt täglich, Terminabstimmung mit der Toilette, Einlagen, Wäsche bereithalten für den Fall dass was “passiert”. Einmal mehr Augen zu und durch. – Doch warum sollten wir? Kriegen wir das wieder in den Griff und steuern weitere 6 Jahren an? Welche Aussichten sind beschieden? Ist doch vergangene Woche im Ort eine ältere Frau binnen kürzester Zeit daran verstorben!

Da gibt es u.a. noch den Wunsch, die Tante in Deutschland samt deren Söhnen zu besuchen. Einer davon muß mehrmals wöchentlich zur Dialyse. Von beiden Seiten mehrte sich in den vergangenen Jahren bereits der Wunsch nach einem persönlichen Wiedersehen. Wir wollen nach Ostern dort hin, wir werden den Zug nehmen. Es ist das nächste Ziel, auf das alle Kräfte ausgerichet sind.

Prälat Fürnsinn hatte einmal bei einem Seminar gesagt: “Willst du ein Schiff bauen, wecke in den Arbeitern die Sehnsucht nach dem Meer.” – Wir werden sehen, ist doch besagte Sehnsucht wohl vorhanden. Es wäre vermessen, etwas erzwingen zu wollen, doch werden wir unser Bestes geben, auch wenn’s letztlich nicht von uns entschieden wird, das ist uns beiden wohl bewußt. Doch würd’s mich freuen, würde dieser Wunsch für meine Mutter in Erfüllung gehen.

Und bis dahin werden wir fleißig in Bewegung bleiben und zur Toilette düsen – auch eine Form der Bewegung, wenn auch eine etwas ungewöhnliche.

Romana, Tagebuchschreiberin und pflegende Angehörige

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s