Was uns der Tod predigt…

Annemarie Aichinger

Foto: Annemarie Aichinger

Das, was uns der Tod predigt, ist nicht das Sterben, sondern das Leben, das richtige Leben.
Ich möchte mit meinem Wort vom Sterben niemanden den Tag sauer machen.
Wenn ich vorm Grab stehe, denke ich manchmal:
„Nun haben sich alle deine Probleme von selber gelöst, warum hast du das so tragisch genommen?“

Der Tod sagt: Auch die Sorgen und Probleme bekommen ein anderes Gesicht.
Und weil die Zeit begrenzt und kostbar ist,
kann auch das Verhältnis zueinander besser werden.
Wir haben einander nicht immer.
(V. Hans Innerlohinger, ehem. Voestpfarrer)

Danke Annemarie Aichinger für diesen Text!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s