Von der Sachwalterschaft zum neuen Erwachsenenschutzgesetzt

law-4292803_1920Vor knapp einem Jahr trat das 2. Erwachsenenschutzgesetz in Österreich in Kraft (1.7.2018). Dieses stellt betroffenen Menschen in den Mittelpunkt, um Autonomie, Selbstbestimmung und Entscheidungsfreiheit möglichst lange und umfassend zu erhalten.

Als pflegende/r Angehörige/r können Sie von dem neuen Gesetzt betroffen sein, wenn ihr Angehöriger, den sie betreuen, z.b. demenziell erkrankt ist und immer mehr Hilfe bei z.b medizinischen oder finanziellen Belangen benötigt oder z.b. die Pflege zu Hause nicht mehr möglich ist und ihr Angehöriger in kein Pflegeheim möchte.

Bei einer Demenzerkrankung ist es anzuraten, wenn möglich, rasch einen Vertreter zu bestimmen, da der Betroffene noch selbst mitentscheiden kann, von wem und wie er gerne vertreten werden möchte. Dies kann Klarheit und Sicherheit für beide Seiten bringen.

Auch ohne Vorerkrankungen ist es für uns alle sinnvoll und empfohlen eine Vorsorgevollmacht zu erstellen und einen Vertreter zu bestimmen. Falls der Fall eintritt und ich nicht mehr selbst handeln kann, habe ich im vorhinein festgelegt, wem ich vertraue und wer mich vertreten soll. Es ist auch möglich für unterschiedliche Bereiche (Gesundheit, Finanzen,…) verschiedene Personen auszuwählen.

Das Gesetzt ist auf folgenden 4 Säulen aufgebaut:

  • 1. Vorsorgevollmacht (bereits bestehende Alternative)
  • 2.  gewählte Erwachsenenvertretung (neu)
  • 3. gesetzliche Erwachsenenvertretung (ausgebaut)
  • 4. gerichtliche Erwachsenenvertretung (bisherige Sachwalterschaft)

Beim Vertretungsnetzwerk (gibt es in ganz Österreich) können Sie sich ganz konkret für ihren Fall beraten lassen. Rufen Sie an und fragen Sie nach: 01/330 46 00.

Hier finden Sie alle Infos zum Vertretungsnetzwerk und eine umfassende Broschüre zum neuen Gesetzt. Es gibt auch eine leicht verständliche „leichter-lesen Version“:

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s