Veranstaltungen für betreuende und pflegende Angehörige im September und Oktober 2017

Wissen, Information und Austausch kann im Umgang mit schwierigen und herausfordernden Situationen im Pflege- und Betreuungsalltag helfen. Deswegen bietet die Servicestelle für Pflegende Angehörige auch im SEPTEMBER und OKTOBER 2017 Veranstaltungen in Oberösterreich (Raum Linz, Raum Rohrbach, Raum Vöcklabruck) zu verschiedenen Themen an. Vielleicht ist etwas für Sie dabei?

P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz in Linz
13.09. – 04.10.2017, Linz
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.
Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

Zeit zwischen den Kurstreffen bietet die Möglichkeit, Gelerntes und Erfahrenes zu erproben.
-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

———————————————————————————————————–

Vortrag „Burnout-Prophylaxe oder: Wie kocht man einen Frosch?“                           09.10.2017 19:30, Pfarrheim Altenfelden

Pflegende Angehörige, die mit ihren Herausforderungen und Schwierigkeiten alleine bleiben, sind aufgrund der zunehmenden körperlichen und emotionalen Belastung in deutlich stärkerem Ausmaß von Burnout betroffen. Stresstrainerin Gisela Trobisch beschäftigt sich in dem Vortrag umfassend mit dem Thema Stress, Burnout und Stressmanagement.

–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

—————————————————————————————————————–

Erholungstage für pflegende und betreuende Angehörige
25.10. – 29.10.2017, Windischgarsten

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Unser Angebot an diesen Tagen:

– Zeit für sich haben
– Entspannen
– Natur genießen
– Zeit für Gespräche
– Wandern
– Lebenslust spüren
– Sich verwöhnen lassen

Unterkunft: Hotel Lavendel, Windischgarsten

–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

——————————————————————————————————-

P.A.U.L.A. Seminarreihe zum Thema Demenz
16.10.2017- 13.11.2017 18.30-21.00,  4800 Attnang-Puchheim

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.
Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

Zeit zwischen den Kurstreffen bietet die Möglichkeit, Gelerntes und Erfahrenes zu erproben.

–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

DSC_1477Weitere Informationen zu Vorträgen, Seminaren und Treffpunkten im Herbst 2017 finden Sie hier:

Veranstaltungen Herbst 2017

Die MitarbeiterInnen der Servicestelle Pflegende Angehörige freuen sich auf Sie!

Den Augenblick genießen- Ein Rückblick auf die Erholungstage für Pflegende und Gepflegte in Vöcklabruck

Heuer standen die Erholungstage für Pflegende und Gepflegte vom 15.05.-19.05.2017  in Vöcklabruck (Seminarhaus St. Klara) unter dem  Motto „ den Augenblick genießen“.

Ein paar Tage „Auszeit“ vom Betreuungs- und Pflegealltag, neue Kraft tanken, sich selber und die eigenen Bedürfnisse wahrnehmen, Austausch mit anderen und einen Blick auf helfende Angebote erkennen: das sollte hier geboten werden.

Zwischen den 14 Frauen und 2 Männern entstand in den 5 Tagen eine wunderbare Gemeinschaft. In dieser Geborgenheit war es leicht, sich zu öffnen: Kummer und Sorge, aber auch Freude und Spaß hatten Platz

Ein ausgewogenes Programm bot viele Möglichkeiten zum Austauschen, Abschalten und Genießen, aber auch zum aktiv werden:

Morgenerwachen, Gesprächsrunden, Informationen und Themenarbeit, Denkspaziergang, Ausflug zum Stehrerhof, Besteigung des Stadtturmes, Besuch des Klosterladens, dazwischen viel Zeit zum Genießen (zB im  Klostergarten). Abends runden geselliges Beisammensein mit lustigen Aktivitäten den Tag ab. Ganz unter dem Motto „den Augenblick genießen“

Besonders berührend war die persönliche Segensfeier mit Pfarrer Haslinger.

Am Ende der Woche hieß es Abschiednehmen, das fiel manchen gar nicht so leicht.

Aussage einer Teilnehmerin: „ Ich hatte noch nie solche Glücksgefühle“

Dankbar blicke ich als Leiterin auf diese wertvolle Woche zurück und freue mich auf die Erholungstage 2018.

Einen herzlichen Dank an Gerlinde Kaltseis, Leiterin der Erholungstage in Vöcklabruck und Mitarbeiterin der Servicestelle in Linz für diesen Beitrag.

Die nächsten Erholungstage finden von 25.-29.10.2017 in Windischgarsten und von 14.-18. Mai 2018 in Vöcklabruck statt.

Veranstaltungen für betreuende und pflegende Angehörige im MAI 2017

Wissen, Information und Austausch kann im Umgang mit schwierigen und herausfordernden Situationen im Pflege- und Betreuungsalltag helfen. Deswegen bietet die Servicestelle für Pflegende Angehörige im MAI 2017 Veranstaltungen in ganz Oberösterreich zu verschiedenen Themen an. Vielleicht ist etwas für Sie dabei?

Workshop „Im Haus der Demenz“
05.05.2017, Linz

Um Menschen mit Demenz würdig begegnen zu können, ist es besonders wichtig, ihr Gefühlsleben zu kennen und zu verstehen. Die Anwendung von Validation kann helfen, sowohl bei der betroffenen Person, als auch bei Pflegenden Stress zu reduzieren. Bei diesem Workshop lernen Sie Grundlagen und Techniken der Validation kennen und schaffen so eine andere Sichtweise und Beziehungspflege.
–> Nähere Informationen zur Veranstaltung
__________________________________________________________________________
Erholungstage für Pflegende und Gepflegte
15.05. – 19.05.2017, Vöcklabruck

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Was Sie bei den Erholungstagen erwartet:
-Zeit für sich haben
– Neue Kraft schöpfen
– Entspannung von Körper, Geist und Seele
– Ausflüge und Natur genießen
– Zeit für Gespräche
– Austausch und neue Impulse
– Lebenslust spüren
– bei Bedarf Unterstützung bei der Pflege und Betreuung des/der Angehörigen

Unterkunft: Seminarhaus St. Klara, Franziskanerinnen Vöcklabruck

–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

DSC_1477Weitere Informationen zu Vorträgen, Seminaren und Treffpunkten im Frühjahr 2017 finden Sie hier:

Veranstaltungen Frühjahr 2017

Die MitarbeiterInnen der Servicestelle Pflegende Angehörige freuen sich auf Sie!

Erholungstage für betreuende & pflegende Angehörige – nur noch wenige Plätze frei!

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft. Dies ist die Erfahrung vieler, die zu Hause ihre pflegebedürftigen oder beeinträchtigten Angehörigen betreuen.

Daher bieten wir diese Erholungstage in Schlierbach an.

Wann: 17.- 20. Februar 2017
Wo: SPES-Hotel Schlierbach, Panoramaweg 1, 4553 Schlierbachwinter-5701_1920

Unser Angebot an diesen Tagen

  • Zeit für sich haben
  • Entspannen
  • Natur genießen
  • Zeit für Gespräche
  • Wandern
  • Lebenslust spüren
  • Sich verwöhnen lassen

GESCHENKIDEE: Die Erholungstage eignen sich hervorragend als Geschenk für Personen, die zu Hause Angehörige betreuen.

Kosten:

• Hotelkosten:Halbpension inkl. Kaffee und Kuchen am Nachmittag€ 59,- pro Nacht im Doppelzimmer€ 69,- pro Nacht im Einzelzimmer

• Begleitkosten:€ 50,- pro Person für die Aufenthaltsdauer

Kontakt:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Bethlehemstraße 56-58,
4020 Linz

Tel: 0676 / 87 76 – 24 40 oder 24 41
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Geschenkidee: Erholungstage für betreuende & pflegende Angehörige – noch wenige Plätze frei!

winter-5701_1920

Sie suchen noch nach einem GESCHENK für Weihnachten? Wir hätten eine IDEE! Schenken Sie Ihren Liebsten, die zu Hause jemanden betreuen oder pflegen, ein paar Tage AUSZEIT.

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft. Dies ist die Erfahrung vieler, die zu Hause ihre pflegebedürftigen oder beeinträchtigten Angehörigen betreuen.

Daher bieten wir diese Erholungstage in Schlierbach an.

Wann: 17.- 20. Februar 2017
Wo: SPES-Hotel Schlierbach, Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach

Unser Angebot an diesen Tagen

  • Zeit für sich haben
  • Entspannen
  • Natur genießen
  • Zeit für Gespräche
  • Wandern
  • Lebenslust spüren
  • Sich verwöhnen lassen

GESCHENKIDEE: Die Erholungstage eignen sich hervorragend als Geschenk für Personen, die zu Hause Angehörige betreuen.

Kosten:

• Hotelkosten:Halbpension inkl. Kaffee und Kuchen am Nachmittag€ 59,- pro Nacht im Doppelzimmer€ 69,- pro Nacht im Einzelzimmer

• Begleitkosten:€ 50,- pro Person für die Aufenthaltsdauer

Kontakt:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Bethlehemstraße 56-58,
4020 Linz

Tel: 0676 / 87 76 – 24 40 oder 24 41
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Erholungstage Schlierbach für betreuende & pflegende Angehörige – jetzt anmelden!

winter-5701_1920

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft. Dies ist die Erfahrung vieler, die zu Haues ihre pflegebedürftigen oder beeinträchtigten Angehörigen betreuen.

Daher bieten wir diese Erholungstage in Schlierbach an.

Wann: 17.- 20. Februar 2017
Wo: SPES-Hotel Schlierbach, Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach

Unser Angebot an diesen Tagen

  • Zeit für sich haben
  • Entspannen
  • Natur genießen
  • Zeit für Gespräche
  • Wandern
  • Lebenslust spüren
  • Sich verwöhnen lassen

Geschenkidee: Die Erholungstage eignen sich hervorragend als Geschenk für Personen, die zu Hause Angehörige betreuen.

Kosten:

• Hotelkosten:Halbpension inkl. Kaffee und Kuchen am Nachmittag€ 59,- pro Nacht im Doppelzimmer€ 69,- pro Nacht im Einzelzimmer

• Begleitkosten:€ 50,- pro Person für die Aufenthaltsdauer

Kontakt:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Bethlehemstraße 56-58,
4020 Linz

Tel: 0676 / 87 76 – 24 40 oder 24 41
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Gelungene Erholungstage mit pflegenden Angehörigen in Windischgarsten 2016

Insgesamt 17 betreuende und pflegende Angehörige haben sich  von 02.-06. Oktober ein paar Tage Auszeit und Erholung in Windischgarsten gegönnt.

Begleitet und geleitet wurde die Gruppe von Marlene Mayr, Stellenleitung der Servicestelle für pflegende Angehörige der Caritas, und Maria Reichör, Referentin und ehrenamtliche Mitarbeiterin.

Bei Wanderungen und Spaziergängen konnte die Natur genossen werden. Zudem boten Verwöhnprogramme wie Massagen, lange Gespräche aber auch gemeinsames Tanzen, Singen und Spielen Raum für Entspannung.

Hier ein paar Eindrücke der Teilnehmerinnen:

„Mitnehmen möchte ich mir das Tanzen, Spielen und Lachen, das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe, die Gespräche und das gemeinsame Unterwegs sein.
[…] Auf mich und meine Kraft zu vertrauen, auch unbekannte und nicht vertraute Wege zu gehen und Dinge zu tun, ohne Angst haben zu müssen zu versagen oder mich zu schämen“

„Mitnehmen möchte ich mir: die Leichtigkeit, wieder wie ein Kind sein, lachen, spielen, fröhlich sein, singen, tanzen und nicht alles so ernst nehmen.“

„Ich will meinen schweren Rucksack wieder einmal abstellen und mit leichten Füßen weitergehen.“

„Für zu Hause nehme ich mir mit:  die Heiterkeit und mehr auf meinen Körper zu hören.“

„Mit nach Hause möchte ich mir nehmen: Impulse von unseren Begleiterinnen wie, sich freuen können, Zeit nehmen (haben) für mich und meinen Körper (turnen), miteinander singen, lustig sein…“

„Meine Akkus sind jetzt wieder aufgeladen. Ich kann wieder besser schlafen.“

„Danke für die Begleitung und die schönen Tage „Es hat mein Herz berührt.“