Telefonische Beratung

phone-4138347_1920 pixabay

Foto: pixabay

Aufgrund der Schutzmaßnahmen wegen des Corona-Virus sind alle Veranstaltungen bis Anfang April abgesagt!

Die Servicestellen Pflegende Angehörige sind ab Montag, 16.3. nur mehr telefonisch erreichbar.

Da diese Zeit besonders auch für pflegende und betreuende Angehörige eine große Herausforderung darstellt und ein Beratungsgespräch hier unterstützen kann, bieten wir unsere psychosozialen Beratungen auch telefonisch und online an.

Die Telefonnummer sind:

Servicestelle Pflegende Angehörige Linz: 0676 /8776 2441 oder 0676 / 8776 2448

Servicestelle Pflegende Angehörige Braunau und Ried i.I.: 0676 / 8776 2439

Servicestelle Pflegende Angehörige Freistadt und Hagenberg: 0676 / 8776 2438

Servicestelle Pflegende Angehörige Grieskirchen: 0676 / 8776 2441

Servicestelle Pflegende Angehörige Rohrbach: 0676 / 8776 2443

Servicestelle Pflegende Angehörige Steyr: 0676 / 8776 2442

Servicestelle Pflegende Angehörige Vöcklabruck: 0676 / 8776 2448

Online-Beratung: https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/beratungsangebote/online-beratung/

 

Unsere Veranstaltungen Winter/Frühling 2020

Caritas_EW1Wissen, Information und Austausch können den Alltag erleichtern und Sicherheit im Umgang mit der Situation geben. Wir organisieren regelmäßig Vorträge, Seminare und Erholungstage in Oberösterreich, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten!

P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz
01.02.2020 und 22.02.2020 in Braunau

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte
•vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
•zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
•geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation
–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________
Workshop „Raum zum Sein – ein Nachmittag für mich“
12.02.2020 im Caritas Kompetenzzentrum Rohrbach
Ein Workshop für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Angehörige zu betreuen und zu pflegen stellt eine herausfordernde Aufgabe dar. Um gesund zu bleiben, ist es wichtig nicht nur gut für andere, sondern auch für sich selbst zu sorgen. Nur wer sein Glas stets füllt, kann anderen zu trinken geben.

An diesem Nachmittag bekommen Sie Werkzeuge in die Hand, mit denen Sie ihr Glas immer wieder befüllen können.

Cranio Sakrale Körperarbeit mit handherzhirn ist eine sehr sanfte aber effektive Möglichkeit den harmonischen Gleichklang von Körper, Geist und Seele wieder zu finden. Selbstbehandlungsgriffe, halten und gehalten werden und einfach Raum für Ihr Sein bringen Ihre Lebenskräfte zurück in Harmonie. Mit der Hand tun was das Herz weiß und das Hirn begreifen darf was ist.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________
P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz
12.02.2020, 09.03.2020, 02.04.2020 im Alten- und Pflegeheim Rainbach

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte
•vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
•zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
•geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation
-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

__________________________________________________________________________
Erholungstage für betreuende & pflegende Angehörige
17.02.-21.02. 2020 Schlierbach
Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Unser Angebot an diesen Tagen:
– Zeit für sich haben
– Neue Kraft schöpfen
– Entspannung von Körper, Geist und Seele
– Natur genießen
– Zeit für Gespräche
– Austausch und neue Impulse
– Lebenslust spüren
– Sich verwöhnen lassen

Unterkunft: SPES-Hotel Schlierbach, Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach

-> Nähere Informationen zu den Erholungstagen Schlierbach

___________________________________________________________________________
P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz
09.03.2020, 23.03.2020, 06.04.2020 in Linz

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte
•vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
•zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
•geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation
–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________
Nützliche Hilfsmittel für den Pflegealltag

16.03.2020 um 19 Uhr im Treffpunkt Hartkirchen

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Caritas – Servicestelle Pflegende Angehörige

Betlehemstraße 56-58, 4020 Linz

E-Mail: gerlinde.kaltseis@caritas-linz.at

Tel. 0676/8776 2446

___________________________________________________________________________
Veranstaltung „Gestärkt in der Liebe Gottes“

18.03.2020 im Caritas Kompetenzzentrum Rohrbach

Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

„Werde dir jeden Tag einen Moment lang bewusst, dass Gottes Liebe dich durchdringt, dass sie mit jedem Einatmen in dich strömt, damit sie in deinem Ausatmen hineinströmen kann in diese Welt.“ (Anselm Grün)

Dieser Nachmittag lädt ein zum Innehalten inmitten der Herausforderungen des Alltags und will durchatmen lassen.

Referent: Mag. Maximilian Pühringer, Pfarrer in Oberkappel und Neustift
-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________

Vortrag „In schweren Zeiten trotzdem lachen dürfen“

27.03.2020 in Braunau

Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Dieser Vortrag handelt vom Leben und Sterben. Es gibt kein Leben ohne das Sterben.
Es geht um die Bedeutung des eigenen Humors und dem Bewusstsein, dass dieser der
Schwimmgürtel des Lebens in schweren und belastenden Zeiten werden kann und ist. Humor
bedeutet Leben und gleichzeitig eine intensive Auseinandersetzung mit uns selbst.

Der Vortrag soll ermutigen, den persönlichen Humor als Kraftquelle bewusst zu nutzen, ohne
die Realität zu verlieren.
–> Nähere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze hier:
___________________________________________________________________________

Vortrag „Erwachsenenschutzrecht und Vorsorgevollmacht“

23.04.2020 in Hagenberg

Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Jede Person soll so lange wie möglich selbständig und selbstbestimmt über ihre Angelegenheiten bestimmen. Diese Selbstbestimmung wird auch im neuen Erwachsenenschutzrecht in den Mittelpunkt gerückt.

Doch spätestens bei Eintritt von Pflegesituationen werden wir unweigerlich mit Fragen konfrontiert, wie:

  • Wer soll einmal Entscheidungen treffen, wenn es die betroffene Person aufgrund ihrer Erkrankung nicht mehr kann?
  • Darf ich medizinische Entscheidungen für meine/n Angehörige/n treffen?
  • Darf ich Anschaffungen anstelle von ihm/ihr tätigen?
  • Welche Konsequenzen hat es, wenn es keine Vorsorgevollmacht gibt?
  • Was hat sich durch das neue Erwachsenenschutzrecht verändert?

–> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Einladung „Ein Koffer voll Möglichkeiten“

25.04.2020 im Caritas Kompetenzzentrum Rohrbach
Ein Workshop für Angehörige von Menschen mit Demenz.

In diesem Workshop erfahren Sie zum einen grundlegende Informationen zur Krankheit.
Zum anderen werden verschiedene Übungen vorgestellt, um den Alltag mit an Demenz
erkrankten Angehörigen etwas abwechslungsreicher zu gestalten:

– Bewegungstraining

– Beschäftigung im Alter

– Gedächtnistraining

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Vortrag „Pflege-Lebens-Balance“– Selbstfürsorge im Pflegealltag

am 28.04.2020 um 19:30 Uhr im Dominikanerhaus Steyr
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige

Am Vortragsabend spricht die Dipl. Lebens- und Sozialberaterin Sabine Eiblwimmer unter anderem
über:

– Was kann ich im Vorfeld schon bedenken, wenn das Thema „Pflege daheim“ im Raum steht.

– Wenn der Körper spricht – psychosomatische Symptome

– Umgang mit Gefühlen

– Lebensbalance erhalten oder wieder finden (Kraftquellen,eigene Stärken, Abgrenzung)

– Unterstützungsmöglichkeiten von außen


-> Nähere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze hier:
___________________________________________________________________________
P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz
09.05.2020 und 20.06.2020 in Haslach

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

•vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
•zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
•geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation
–> Nähere Informationen zur Veranstaltung
__________________________________________________________________________

Erholungstage für Pflegende und Gepflegte
25.05. – 29.05.2020, Vöcklabruck

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Was Sie bei den Erholungstagen erwartet:

  • Zeit für sich haben-
  • Neue Kraft schöpfen
  • Entspannung von Körper, Geist und Seele
  • Ausflüge und Natur genießen
  • Zeit für Gespräche
  • Austausch und neue Impulse
  • Lebenslust spüren
  • Sich verwöhnen lassen
  • bei Bedarf Unterstützung bei der Pflege und Betreuung des/der Angehörigen

Unterkunft: Seminarhaus St. Klara, Franziskanerinnen Vöcklabruck

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________

Wir sind im Jahr 2020 auch auf folgenden MESSEN vertreten:

Integra

22.04.-24.04.2020 Messe Wels

-> Nähere Informationen zur Messe Integra

 

50plus

18.04-19.04.2020 Messe Ried

-> Nähere Informationen zur Messe 50plus

___________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0676/8776 – 2440.
Bethlehemstraße 56-58, 4020 Linz
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Mit herzlichen Grüßen,
Das Team der Servicestelle Pflegende Angehörige

 

Das waren die Erholungstage im Herbst

Die nächsten Erholungstage finden vom 17. bis 21. Februar 2020 in  Schlierbach statt. Anmeldung und nähere Information finden Sie hier:
https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/veranstaltungen/veranstaltungen-detailansicht/news/84433-erholungstage-in-schlierbach/

ET Herbst 2019

Traumhaftes Wetter hat uns bei den Erholungstagen in Windischgarsten begleitet und uns in die buntverfärbte Natur zu vielen Wanderungen gelockt. In Bewegung sein, wandern, lachen, singen, reden, zuhören, genießen, die Seele baumeln lassen, entspannen, Kraft tanken, zusammenhalten und Spaß waren unsere Wegbegleiter durch die Erholungstage in Windischgarsten.

Zitate von TeilnehmerInnen

„Das ansteckende Lachen, die Unterschiedlichkeiten und die Gemeinsamkeiten, die Bewegung, die Stille und die Gedankenimpulse haben mir besonders gefallen“
„Die Erholungstage waren für mich Kraftquelle und Mut schöpfen für die Zeit  zu Hause“
„Ich habe noch nie so was Schönes erlebt“
„Ich sollte mir öfter eine Auszeit nehmen“
„Die Erholungstage waren einfach herrlich – ich war noch nie so lange von zu Hause weg“
„Ich werde jetzt mehr auf mich schauen und weiß, dass ich nicht alles alleine machen muss“

ET Windischgarsten 2019_2

Veranstaltungen November/ Dezember 2019

2 sunflowers-3601789_1920

Vortrag „In schwerer Zeit trotzdem Lachen dürfen!“
04.11.2019 im Pfarrheim Helfenberg.
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Dieser Vortrag handelt vom Leben und Sterben. Es gibt kein Leben ohne das Sterben.
Es geht um die Bedeutung des eigenen Humors und dem Bewusstsein, dass dieser der
Schwimmgürtel des Lebens in schweren und belastenden Zeiten werden kann und ist. Humor bedeutet Leben und gleichzeitig eine intensive Auseinandersetzung mit uns selbst.
Der Vortrag soll ermutigen, den persönlichen Humor als Kraftquelle bewusst zu nutzen, ohne die Realität zu verlieren.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________
Vortrag „Vergesslich, dement?- Wie verhält man sich richtig?“
05.11.2019 19:00 Uhr in Fraham
Ein Vortrag für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Im Umgang mit Menschen mit Demenz ergeben sich viele Fragen und Unsicherheiten.
Validation, eine Gesprächsmethode kann Antworten und Sicherheit geben.

Bei diesem Vortrag erlernen Sie Grundlagen und Techniken der Validation kennen und
schaffen so eine andere Sichtweise und Beziehungspflege, um bis zuletzt die Wertschätzung und Beziehung aufrechtzuerhalten und damit sowohl bei der betroffenen Person als auch bei Pflegenden Stress zu reduzieren.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________
Vortrag „In schwerer Zeit trotzdem Lachen dürfen!“
05.11.2019 in Neuhofen i.I.
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Dieser Vortrag handelt vom Leben und Sterben. Es gibt kein Leben ohne das Sterben.

Es geht um die Bedeutung des eigenen Humors und dem Bewusstsein, dass dieser der
Schwimmgürtel des Lebens in schweren und belastenden Zeiten werden kann und ist. Humor edeutet Leben und gleichzeitig eine intensive Auseinandersetzung mit uns selbst.

Der Vortrag soll ermutigen, den persönlichen Humor als Kraftquelle bewusst zu nutzen, ohne ie Realität zu verlieren.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________
Vortrag zum Thema „Alterssturheit“ im Rahmen der Eröffnungsfeier der Servicestelle Freistadt/Hagenberg
07.11.2019 in Freistadt
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Allein diese Überschrift könnte von manchen für unpassend, ja fast respektlos gehalten werden: das ernste Thema der Alterssturheit verknüpft mit der frechen Pippi Langstrumpf, die sich von niemandem etwas sagen lässt.

Aber könnten nicht genau diese „Langstrumpfgene“ ein Schlüssel für einen etwas anderen Blick auf das Phänomen der Alterssturheit sein?

Gibt es vielleicht Parallelen mit Pippis Lebensphilosophie:
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“?

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________
P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz
09.11.2019 und 7.12.2019 in Braunau

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

•vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
•zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
•geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation
–> nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________
Vortrag zum Thema „Alterssturheit“ im Rahmen der Eröffnungsfeier der Servicestelle Ried/Innkreis und Braunau
14.11.2019 in Ried im Innkreis
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Allein diese Überschrift könnte von manchen für unpassend, ja fast respektlos gehalten werden: das ernste Thema der Alterssturheit verknüpft mit der frechen Pippi Langstrumpf, die sich von niemandem etwas sagen lässt.

Aber könnten nicht genau diese „Langstrumpfgene“ ein Schlüssel für einen etwas anderen Blick auf das Phänomen der Alterssturheit sein?

Gibt es vielleicht Parallelen mit Pippis Lebensphilosophie:
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“?

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________
P.A.U.L.A.-Kursreihe zum Thema Demenz
16.11.2019 und 7.12.2019 in Rohrbach

Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

•vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
•zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
•geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

–> nähere Informationen zur Veranstaltung
___________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0676/8776 – 2440.
Bethlehemstraße 56-58, 4020 Linz
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Mit herzlichen Grüßen,
Das Team der Servicestelle Pflegende Angehörige

 

Veranstaltungen im September und Oktober 2019

Sonnenblume_DRUCK

__________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
23.09.19, 7.10.19 und 21.10.19 in Attnang- Puchheim
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
26.09.19 und 17.10.19 in Grieskirchen
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Vortrag „Burnout-Prophylaxe oder: Wie kocht man einen Frosch?“
1.10. 2019, 19:00 in Roitham
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Pflegende Angehörige, die mit ihren Herausforderungen und Schwierigkeiten alleine bleiben, sind aufgrund der zunehmenden körperlichen und emotionalen Belastung in deutlichstärkerem Ausmaß von Burnout betroffen.
Die Referentin Gisela Trobisch präsentiert die grundsätzlich sehr ernsthafte Thematik der Burnout- Prävention mit viel Charme und Humor.
–> nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

„Alterssturheit oder Langstrumpfgene“
14.10.2019 in Altenfelden
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Allein diese Überschrift könnte von manchen für unpassend, ja fast respektlos gehalten
werden: das ernste Thema der Alterssturheit verknüpft mit der frechen Pippi Langstrumpf, die sich von niemandem etwas sagen lässt.
Aber könnten nicht genau diese „Langstrumpfgene“ ein Schlüssel für einen etwas anderen Blick auf das Phänomen der Alterssturheit sein? Gibt es vielleicht Parallelen mit Pippis Lebensphilosophie: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“?

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
23.10.19 und 06.11.19 in Linz
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Vortrag: „Pflege-Lebens-Balance“ – Selbstfürsorge im
Pflegealltag für den Angehörigen
24.10.2019, 19:00 Uhr, Steyr im Alten- und Pflegeheim Ennsleite

Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige

Am Vortragsabend spricht die Dipl. Lebens- und Sozialberaterin i.A.u.S., Petra Wieser, unter anderem über:
– Wie erlange ich meine Balance zurück und kann sie auch erhalten?
– Was sind Warnsignale, die auf eine Erschöpfung hinweisen?
– Wie kann ich mit meinen negativen Gefühlen umgehen?
– Was gibt es für Unterstützungsmöglichkeiten von außen?
– „Schnelltipps“ für eine rasche Erleichterung der Pflegesituation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung – nähere Informationen folgen

___________________________________________________________________________

Vortrag „Vergesslich, dement?- Wie verhält man sich richtig?“
24.10.2019 19:30 Uhr in Braunau
Ein Vortrag für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Im Umgang mit Menschen mit Demenz ergeben sich viele Fragen und Unsicherheiten.
Validation, eine Gesprächsmethode kann Antworten und Sicherheit geben.

Bei diesem Vortrag erlernen Sie Grundlagen und Techniken der Validation kennen und
schaffen so eine andere Sichtweise und Beziehungspflege, um bis zuletzt die Wertschätzung und Beziehung aufrechtzuerhalten und damit sowohl bei der betroffenen Person als auch bei Pflegenden Stress zu reduzieren.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung – nähere Informationen folgen
___________________________________________________________________________

Unsere Veranstaltungen April/ Mai 2019

Wissen, Information und Austausch können den Alltag erleichtern und Sicherheit im Umgang mit der Situation geben. Wir organisieren regelmäßig Vorträge, Seminare und Erholungstage in Oberösterreich, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten!
___________________________________________________________________________

Einladung „Ein Koffer voll Möglichkeiten“
26.04.2019 14:00 Uhr, Rohrbach
Ein Workshop für Angehörige von Menschen mit Demenz.
In diesem Workshop erfahren Sie zum einen grundlegende Informationen zur Krankheit. Zum anderen werden verschiedene Übungen vorgestellt, um den Alltag mit an Demenz erkrankten Angehörigen etwas abwechslungsreicher zu gestalten:

· Bewegungstraining
· Beschäftigung im Alltag
· Gedächtnistraining 


-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Erholungstage für Pflegende und Gepflegte
13.05. – 17.05.2019, Vöcklabruck

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Was Sie bei den Erholungstagen erwartet:

l Zeit für sich haben
l
Neue Kraft schöpfen
l
Entspannung von Körper, Geist und Seele
l
Ausflüge und Natur genießen
l
Zeit für Gespräche
l Austausch und neue Impulse
l
Lebenslust spüren
l
Sich verwöhnen lassen
l bei Bedarf Unterstützung bei der Pflege und Betreuung des/der Angehörigen

Unterkunft: Seminarhaus St. Klara, Franziskanerinnen Vöcklabruck

Es gibt nur noch Restplätze für Schnellentschlossene.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
15.05.19 und 05.06.19 in Linz

Für Angehörige von Menschen mit Demenz. 

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0676/8776 – 2440.
Bethlehemstraße 56-58, 4020 Linz
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Mit herzlichen Grüßen,
Das Team der Servicestelle Pflegende Angehörige

Caritas_EW1

„Verwurzelt im Glauben – gehalten im Leben“

Baum Wurzeln

Von der Dichterin Hilde Domin stammt das Wort:
„Man muss weggehen können und doch feststehen können wie ein Baum!“
Verwurzelt leben und dennoch beweglich bleiben verleiht unserem Leben Halt.

An diesem Nachmittag werden wir uns mit den Wurzeln des persönlichen Lebens und Glaubens beschäftigen, denn erst was Wurzel gefunden hat, kann Frucht tragen.

Wann: Mittwoch, 20. März 2019, 14:00 – 17:00 Uhr
Wo: Pfarrheim Rohrbach
Pfarrgasse 8, 4150 Rohrbach – Berg

Referent: Mag. Maximilian Pühringer, Pfarrer in Oberkappel

Um Anmeldung wird gebeten.
Eintritt frei; freiwillige Spenden erbeten.

Information und Anmeldung:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Gerberweg 6, 4150 Rohrbach-Berg
Tel.: 0676 / 87 76 24 43
ute-marie.winkler(at)caritas-linz.at
www.pflegende-angehoerige.or.at
www.facebook.com/pflegendeangehoerige

https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/veranstaltungen/veranstaltungen-detailansicht/news/82113-einladung-zum-vortrag-verwurzelt-im-glauben-gehalten-im-leben/