Veranstaltungen im September und Oktober 2019

Sonnenblume_DRUCK

__________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
23.09.19, 7.10.19 und 21.10.19 in Attnang- Puchheim
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
26.09.19 und 17.10.19 in Grieskirchen
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Vortrag „Burnout-Prophylaxe oder: Wie kocht man einen Frosch?“
1.10. 2019, 19:00 in Roitham
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Pflegende Angehörige, die mit ihren Herausforderungen und Schwierigkeiten alleine bleiben, sind aufgrund der zunehmenden körperlichen und emotionalen Belastung in deutlichstärkerem Ausmaß von Burnout betroffen.
Die Referentin Gisela Trobisch präsentiert die grundsätzlich sehr ernsthafte Thematik der Burnout- Prävention mit viel Charme und Humor.
–> nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

„Alterssturheit oder Langstrumpfgene“
14.10.2019 in Altenfelden
Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Allein diese Überschrift könnte von manchen für unpassend, ja fast respektlos gehalten
werden: das ernste Thema der Alterssturheit verknüpft mit der frechen Pippi Langstrumpf, die sich von niemandem etwas sagen lässt.
Aber könnten nicht genau diese „Langstrumpfgene“ ein Schlüssel für einen etwas anderen Blick auf das Phänomen der Alterssturheit sein? Gibt es vielleicht Parallelen mit Pippis Lebensphilosophie: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“?

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
23.10.19 und 06.11.19 in Linz
Für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Vortrag: „Pflege-Lebens-Balance“ – Selbstfürsorge im
Pflegealltag für den Angehörigen
24.10.2019, 19:00 Uhr, Steyr im Alten- und Pflegeheim Ennsleite

Eine Veranstaltung für betreuende und pflegende Angehörige

Am Vortragsabend spricht die Dipl. Lebens- und Sozialberaterin i.A.u.S., Petra Wieser, unter anderem über:
– Wie erlange ich meine Balance zurück und kann sie auch erhalten?
– Was sind Warnsignale, die auf eine Erschöpfung hinweisen?
– Wie kann ich mit meinen negativen Gefühlen umgehen?
– Was gibt es für Unterstützungsmöglichkeiten von außen?
– „Schnelltipps“ für eine rasche Erleichterung der Pflegesituation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung – nähere Informationen folgen

___________________________________________________________________________

Vortrag „Vergesslich, dement?- Wie verhält man sich richtig?“
24.10.2019 19:30 Uhr in Braunau
Ein Vortrag für betreuende und pflegende Angehörige und Interessierte

Im Umgang mit Menschen mit Demenz ergeben sich viele Fragen und Unsicherheiten.
Validation, eine Gesprächsmethode kann Antworten und Sicherheit geben.

Bei diesem Vortrag erlernen Sie Grundlagen und Techniken der Validation kennen und
schaffen so eine andere Sichtweise und Beziehungspflege, um bis zuletzt die Wertschätzung und Beziehung aufrechtzuerhalten und damit sowohl bei der betroffenen Person als auch bei Pflegenden Stress zu reduzieren.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung – nähere Informationen folgen
___________________________________________________________________________

Unsere Veranstaltungen April/ Mai 2019

Wissen, Information und Austausch können den Alltag erleichtern und Sicherheit im Umgang mit der Situation geben. Wir organisieren regelmäßig Vorträge, Seminare und Erholungstage in Oberösterreich, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten!
___________________________________________________________________________

Einladung „Ein Koffer voll Möglichkeiten“
26.04.2019 14:00 Uhr, Rohrbach
Ein Workshop für Angehörige von Menschen mit Demenz.
In diesem Workshop erfahren Sie zum einen grundlegende Informationen zur Krankheit. Zum anderen werden verschiedene Übungen vorgestellt, um den Alltag mit an Demenz erkrankten Angehörigen etwas abwechslungsreicher zu gestalten:

· Bewegungstraining
· Beschäftigung im Alltag
· Gedächtnistraining 


-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Erholungstage für Pflegende und Gepflegte
13.05. – 17.05.2019, Vöcklabruck

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Was Sie bei den Erholungstagen erwartet:

l Zeit für sich haben
l
Neue Kraft schöpfen
l
Entspannung von Körper, Geist und Seele
l
Ausflüge und Natur genießen
l
Zeit für Gespräche
l Austausch und neue Impulse
l
Lebenslust spüren
l
Sich verwöhnen lassen
l bei Bedarf Unterstützung bei der Pflege und Betreuung des/der Angehörigen

Unterkunft: Seminarhaus St. Klara, Franziskanerinnen Vöcklabruck

Es gibt nur noch Restplätze für Schnellentschlossene.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
15.05.19 und 05.06.19 in Linz

Für Angehörige von Menschen mit Demenz. 

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0676/8776 – 2440.
Bethlehemstraße 56-58, 4020 Linz
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Mit herzlichen Grüßen,
Das Team der Servicestelle Pflegende Angehörige

Caritas_EW1

„Verwurzelt im Glauben – gehalten im Leben“

Baum Wurzeln

Von der Dichterin Hilde Domin stammt das Wort:
„Man muss weggehen können und doch feststehen können wie ein Baum!“
Verwurzelt leben und dennoch beweglich bleiben verleiht unserem Leben Halt.

An diesem Nachmittag werden wir uns mit den Wurzeln des persönlichen Lebens und Glaubens beschäftigen, denn erst was Wurzel gefunden hat, kann Frucht tragen.

Wann: Mittwoch, 20. März 2019, 14:00 – 17:00 Uhr
Wo: Pfarrheim Rohrbach
Pfarrgasse 8, 4150 Rohrbach – Berg

Referent: Mag. Maximilian Pühringer, Pfarrer in Oberkappel

Um Anmeldung wird gebeten.
Eintritt frei; freiwillige Spenden erbeten.

Information und Anmeldung:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Gerberweg 6, 4150 Rohrbach-Berg
Tel.: 0676 / 87 76 24 43
ute-marie.winkler(at)caritas-linz.at
www.pflegende-angehoerige.or.at
www.facebook.com/pflegendeangehoerige

https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/veranstaltungen/veranstaltungen-detailansicht/news/82113-einladung-zum-vortrag-verwurzelt-im-glauben-gehalten-im-leben/

Erholungstage für pflegende Angehörige in Schlierbach

„Achtsam sein mit mir“,
war das Motto der Erholungstage vom 15. bis 18 Februar in Schlierbach.

ET Schlierbach 2019

Pflegende Angehörige haben oft wenig Zeit, sich um sich, den eigenen Körper und die seelischen und sozialen Bedürfnissen zu kümmern.
So tat es gut, sich einmal mit gutem Essen verwöhnen zu lassen, auszuspannen, einfach nur sich selbst zu genügen und mit den anderen ins Gespräch zu kommen. Das wunderbare Wetter ermöglichte es, viel in der winterlichen Natur auf schönen Wegen und an schönen Plätzen unterwegs zu sein und einmal richtig durchzuatmen.
Mit schönen Bildern, bereichernden Gesprächen und der einen oder anderen neuen Anregung kehrten wir wieder in den Alltag zurück.

Die nächsten Erholungstage finden von 13 -17.5. 2019 in Vöcklabruck statt.
Anmeldung und nähere Information finden Sie hier:
https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/veranstaltungen/veranstaltungen-detailansicht/news/81790-erholungstage-fuer-pflegende-und-gepflegte/

„Was sagen pflegende Angehörige zu unseren P.A.U.L.A. Kursen?“

PAULA Bild


Welche Erfahrung aus dem Kurs nehme ich mit, die für mich wichtig sind?

  • Ich kann mit dem Thema Demenz viel leichter umgehen und der Alltag ist für alle Angehörigen lustiger und einfacher geworden
  • Ich versuche nicht alles persönlich nehmen.
  • Ich nehme für mich die vielen, vielen Beispiele, Anregungen und Hilfestellungen mit.

Was ich sonst noch sagen möchte…

  • Wenn ich (hoffentlich nicht) einmal dement werde, hoffe ich in solche kompetenten Hände wie hier zu kommen.
  • Danke, es war eine sehr interessante Zeit.
  • Der Kurs wurde sehr attraktiv und informativ abgehalten. Auf alle Fragen der Teilnehmer wurde super eingegangen.

In den P.A.U.L.A. Kursen vermitteln erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

  •  Hintergrundinformation zu Demenz
  •  zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
  • geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

Und hier finde Sie unsere nächsten Kurstermine:

PAULA Kurs Bad Hall im März
PAULA Kurs Linz im Mai

 

Tipp! Kostenfreier Vortrag zum Thema Demenz in Mauthausen

Vortrag „Im Haus der Demenz“

Die Caritas-Servicestelle für Pflegende Angehörige lädt unter dem Titel „Im Haus der Demenz“ zu einem Vortrag über Validation ein.

Die Methode lässt uns das Verhalten alter, desorientierter Menschen besser verstehen und zeigt Wege auf, das Zusammenleben konfliktfreier zu gestalten.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 23. Oktober, 19 Uhr, im Pfarrhof Mauthausen, Pfarrplatz 2, statt.

Sonnenblume_DRUCK

Referentin: Hildegard Nachum, Koordinatorin für Validation, Samariterbund Linz

Wo? Pfarrhof Mauthausen – Pfarrplatz 2, 4310 Mauthausen
Wann? Dienstag, 23. Oktober 2018, 19 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Information:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Bethlehemstraße 56-58, 4020 Linz
Tel.: 0676 / 87 76 24 40
pflegende.angehoerige(at)caritas-linz.at
www.pflegende-angehoerige.or.at
www.facebook.com/pflegendeangehoerige

Der Vortrag wird in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG), der Pfarre Mauthausen und der RegionalCaritas angeboten.

Wir feiern 20 Jahre!!!

IMG_8451

20 Jahre Servicestelle Pflegende Angehörige waren Anlass um gemeinsam zu FEIERN und DANKE zu sagen.

Am Dienstag,  18.09.2018 feierten über 90 Gäste, die die Servicestelle in den letzten 20 Jahren begleitet haben, im Priesterseminar Linz. Eine Lesung zum Thema „Alterssturheit oder „Langstrumpfgene“, die Improgruppe „Humorvorsorge“ und eine wunderschöne musikalische Umrahmung sorgten für gute Unterhaltung und Momente zum Nachdenken.

Wir blicken zurück auf ein stimmungsvolles Fest und freuen uns auf die nächsten 20 Jahre.

Hier finden Sie einen ausführlicher Bericht zur Feier.

Ein Dank an die Treffpunktleitungen für ihr enormes ehrenamtliches Engagement

Ein Dank an die Treffpunktleitungen für ihr enormes ehrenamtliches Engagement

 

Die MitarbeiterInnen der Servicestelle mit Servicestellen-Gründerin Sophia Palkoska-Beck und CD und Bischof

Die MitarbeiterInnen der Servicestelle mit Servicestellen-Gründerin Sophia Palkoska-Beck und CD und Bischof