Benefiz-Kabarett „Satiren in Rot-Weiß-Rot“

austria-flag-2888157_1920Kabarettistische Lesung mit Musik

Kennen Sie St. Johann am Kreisverkehr? Nein? An diesem Abend werden Sie es kennen lernen. Als eine kleine Gemeinde, die ein getreues Abbild der Verhältnisse in Österreich ist. Sei es in Politik, Gesellschaft oder Alltagsleben.

Der Linzer Journalist und Schriftsteller Werner Rohrhofer präsentiert gemeinsam mit seiner Frau Gerlinde und dem Musiker Charly Schmid Szenen und Dialoge rund um dieses „Klein-Österreich“. Lachen, aber auch Nachdenklichkeit sind erlaubt!

Der Erlös kommt der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige zugute.

Eintritt:

Vorverkauf: € 10,-
Abendkassa: € 12,-

Kartenverkauf:

Uhrengeschäft Holzinger
Mauthausenerstr. 1
St. Georgen/Gusen

https://www.caritas-linz.at/aktuell/termine-und-veranstaltungen/detail-termine/news/83179-benefiz-kabarett-satiren-in-rot-weiss-rot/

Unsere Veranstaltungen April/ Mai 2019

Wissen, Information und Austausch können den Alltag erleichtern und Sicherheit im Umgang mit der Situation geben. Wir organisieren regelmäßig Vorträge, Seminare und Erholungstage in Oberösterreich, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten!
___________________________________________________________________________

Einladung „Ein Koffer voll Möglichkeiten“
26.04.2019 14:00 Uhr, Rohrbach
Ein Workshop für Angehörige von Menschen mit Demenz.
In diesem Workshop erfahren Sie zum einen grundlegende Informationen zur Krankheit. Zum anderen werden verschiedene Übungen vorgestellt, um den Alltag mit an Demenz erkrankten Angehörigen etwas abwechslungsreicher zu gestalten:

· Bewegungstraining
· Beschäftigung im Alltag
· Gedächtnistraining 


-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Erholungstage für Pflegende und Gepflegte
13.05. – 17.05.2019, Vöcklabruck

Abstand vom Alltag gibt neue Kraft!

Was Sie bei den Erholungstagen erwartet:

l Zeit für sich haben
l
Neue Kraft schöpfen
l
Entspannung von Körper, Geist und Seele
l
Ausflüge und Natur genießen
l
Zeit für Gespräche
l Austausch und neue Impulse
l
Lebenslust spüren
l
Sich verwöhnen lassen
l bei Bedarf Unterstützung bei der Pflege und Betreuung des/der Angehörigen

Unterkunft: Seminarhaus St. Klara, Franziskanerinnen Vöcklabruck

Es gibt nur noch Restplätze für Schnellentschlossene.

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

P.A.U.L.A.- Kursreihe zum Thema Demenz
15.05.19 und 05.06.19 in Linz

Für Angehörige von Menschen mit Demenz. 

Erfahrene und ausgebildete Demenz-Fachkräfte

• vermitteln Hintergrundinformation zu Demenz
• zeigen Kommunikationsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Personen auf
• geben Anregungen für die jeweilige konkrete Situation

-> Nähere Informationen zur Veranstaltung

___________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0676/8776 – 2440.
Bethlehemstraße 56-58, 4020 Linz
pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Mit herzlichen Grüßen,
Das Team der Servicestelle Pflegende Angehörige

Caritas_EW1

Herzöffnung – hinschauen, zuhören, still sein

MACH(T) AUF DIE TÜR, DIE TÜR MACH(T) WEIT…. 

(ER)LEBE DEINE SINNE, ÖFFNE DEIN HERZ – HERZÖFFNUNG ist angesagt! 

 bleeding-hearts-55120_1920

Suchen wir nicht alle nach Sinn- und Glückserfahrung im Leben?
Die Bedürftigkeit nach Halt & Geborgenheit ist ein treuer Begleiter auf diesem Weg.
Nicht zu unterschätzen ist die damit einhergehende (schleichende) Gefahr der Vereinsamung; wenn diese Suche vorwiegend im AUSSEN, auf oberflächlichem= vergänglichem Tun & Handeln basiert.

Man sieht nur mit dem Herzen gut… diese Worte von Antoine de Saint Exupèry haben auch in unserer „Hochleistungswelt“ – vielleicht mehr denn  je – ihren Wahrheitsgehalt nicht verloren.

HERZÖFFNUNG – mit offenen Herzen, die Sinne geschärft,
durchs Leben gehen, will heißen:

hinschauen – nicht wegschauen, die Augen verschließen
zuhören – nicht an/erhören oder gar (ver)urteilen
zureden – nicht zerreden oder besserwisserisch seine (ungefragte) Meinung kundtun
still sein, ruhig sein; auch einmal gemeinsam schweigen…
die STIMME DES HERZENS wieder wahrnehmen, spüren, be-achten.

Dem Sinn des Lebens auf die Spur kommen, immer wieder NEU entdecken – um abermals und immer wieder sagen zu können: DAS LEBEN IST SCHÖN.

DAS wünsche ich Ihnen ALLEN von ganzem Herzen, aus tiefstem Seelengrund!

Ihre RosA

 

Der Anruf – eine Geschichte zum Schmunzeln

phone-1610203_1920


Ein älterer Mann in Phoenix ruft seinen erwachsenen Sohn in New York an und sagt am Telefon:
„Ich hasse es, dir deinen Tag zu verderben, aber ich muss dir mitteilen, dass deine Mutter und ich dabei sind, uns scheiden zu lassen. Fünfundvierzig Jahre Elend sind einfach genug!“
„Vater, was redest du denn da?“, schreit der Sohn entsetzt in den Hörer.
„Wir halten gegenseitig unseren Anblick nicht mehr aus,“ sagt der alte Mann.
„Wir sind einander überdrüssig und es macht mich krank auch nur darüber zu erzählen. Also rufe deine Schwester in Chicago an und sag du es ihr!“ und er hängt auf.

Voller Bestürzung ruft der Sohn seine Schwester an, die bei der Nachricht explodiert: „Was um alles in der Welt, glauben sie denn? Sie wollen sich scheiden lassen? Warte, ich regle das!“

Augenblicklich ruft sie in Phoenix an und schreit den alten Vater an:
„Ihr lasst euch NICHT scheiden, hörst du? Ihr tut nichts, bis ich da bin. Ich rufe gleich meinen Bruder zurück und wir werden beide morgen bei euch eintreffen. Bis dahin unternehmt ihr nichts, hast du mich verstanden?“

Während der alte Mann den Hörer auflegt, dreht er sich zu seiner Frau und sagt:
„Sie kommen beide zu Weihnachten, Liebling, und ihren Flug zahlen sie auch selber.“

Aus der Mediathek v. Robert Betz

Frühlingerwachen

Frühling

Nun ist er endlich kommen doch
In grünem Knospenschuh;
»Er kam, er kam ja immer noch«,
Die Bäume nicken sich’s zu.

Sie konnten ihn all erwarten kaum,
Nun treiben sie Schuss auf Schuss;
Im Garten der alte Apfelbaum,
Er sträubt sich, aber er muss.

Wohl zögert auch das alte Herz
Und atmet noch nicht frei,
Es bangt und sorgt: »Es ist erst März,
Und März ist noch nicht Mai.«

O schüttle ab den schweren Traum
Und die lange Winterruh‘:
Es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag’s auch du.

Theodor Fontane

vergiss-mein-nicht

Die Servicestelle Pflegende Angehörige wünscht Ihnen einen wunderschönen Frühlingsbeginn, Freude an den Geschenken der Natur
und Sonnenschein im Herzen!

„Verwurzelt im Glauben – gehalten im Leben“

Baum Wurzeln

Von der Dichterin Hilde Domin stammt das Wort:
„Man muss weggehen können und doch feststehen können wie ein Baum!“
Verwurzelt leben und dennoch beweglich bleiben verleiht unserem Leben Halt.

An diesem Nachmittag werden wir uns mit den Wurzeln des persönlichen Lebens und Glaubens beschäftigen, denn erst was Wurzel gefunden hat, kann Frucht tragen.

Wann: Mittwoch, 20. März 2019, 14:00 – 17:00 Uhr
Wo: Pfarrheim Rohrbach
Pfarrgasse 8, 4150 Rohrbach – Berg

Referent: Mag. Maximilian Pühringer, Pfarrer in Oberkappel

Um Anmeldung wird gebeten.
Eintritt frei; freiwillige Spenden erbeten.

Information und Anmeldung:
Caritas für Betreuung und Pflege
Servicestelle Pflegende Angehörige
Gerberweg 6, 4150 Rohrbach-Berg
Tel.: 0676 / 87 76 24 43
ute-marie.winkler(at)caritas-linz.at
www.pflegende-angehoerige.or.at
www.facebook.com/pflegendeangehoerige

https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/veranstaltungen/veranstaltungen-detailansicht/news/82113-einladung-zum-vortrag-verwurzelt-im-glauben-gehalten-im-leben/

Erholungstage für pflegende Angehörige in Schlierbach

„Achtsam sein mit mir“,
war das Motto der Erholungstage vom 15. bis 18 Februar in Schlierbach.

ET Schlierbach 2019

Pflegende Angehörige haben oft wenig Zeit, sich um sich, den eigenen Körper und die seelischen und sozialen Bedürfnissen zu kümmern.
So tat es gut, sich einmal mit gutem Essen verwöhnen zu lassen, auszuspannen, einfach nur sich selbst zu genügen und mit den anderen ins Gespräch zu kommen. Das wunderbare Wetter ermöglichte es, viel in der winterlichen Natur auf schönen Wegen und an schönen Plätzen unterwegs zu sein und einmal richtig durchzuatmen.
Mit schönen Bildern, bereichernden Gesprächen und der einen oder anderen neuen Anregung kehrten wir wieder in den Alltag zurück.

Die nächsten Erholungstage finden von 13 -17.5. 2019 in Vöcklabruck statt.
Anmeldung und nähere Information finden Sie hier:
https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/service-fuer-pflegende-angehoerige/veranstaltungen/veranstaltungen-detailansicht/news/81790-erholungstage-fuer-pflegende-und-gepflegte/