Der Engel der Lebensfreude

Der Engel der Lebensfreude:

Er öffne dir Augen und Ohren

für alles Bunte und Schöne,

für alle Stimmen und Klänge.

Er lasse dich den Wind spüren 

und die Sonne auf deiner Haut.

Er lasse dich auf all das achten,

was du als selbstverständlich abtust

und was doch unendlich kostbar ist:

Die Menschen, die das Leben mit dir teilen,

und die vielen Chancen, die du hast,

dein Leben zu gestalten.

Er lehre dich genießen

mit all deinen Sinnen,

die dir Gott mitgegeben hat.

Er zeige dir: Dein Leben ist Geschenk 

und Grund zu Dankbarkeit und Freude

(Frank Neumann)

lebensfreude

Die Servicestelle Pflegende Angehörige wünscht allen betreuenden und pflegenden Angehörigen einen Engel der Lebensfreude, um die genussvollen, bunten und schönen Momente des Sommers erkennen und genießen zu können!

Zum Nachdenken- Fastenzeit

Der Aschermittwoch ist der Beginn der Fastenzeit
In der Fastenzeit fühlen sich viele Menschen eingeladen,
über ihr Leben nachzudenken.
Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
Weniger ist mehr!
Auf die Stimme des Herzens hören.
Mal wieder beten!

Und es kann so einfach sein, wie es der Hl. Franz v. Sales geschrieben hat:

Wenn dein Herz wandert oder leidet,
bring es behutsam an seinem Platz zurück
und versetze es sanft
in die Gegenwart
deines Herrn.
Und selbst wenn du in deinem Leben
nichts getan hast,
außer dein Herz zurückzubringen
und wieder in die Gegenwart unseres Gottes
zu versetzen,
obwohl es jedes Mal wieder fortlief,
nachdem du es zurückgeholt hattest,
dann hast du dein Leben wohl erfüllt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto:privat

Ein herzliches Dankeschön an Annemarie Aichinger, ehrenamtliche Mitarbeiterin für diesen Artikel!

Was ist das Wesentliche in Ihrem Leben, was möchten Sie loslassen und wovon möchten Sie fasten und weniger haben?

Die Servicestelle Pflegende Angehörige wünscht Ihnen eine inspirierende Fastenzeit!